Der Sattelclub

Der Sattelclub: Carole, Stevie und Lisa
Carole, Stevie und Lisa sind die besten Freundinnen. | Bild: HR/Crawford Productions

Carole, Lisa und Stevie verbringen jede freie Minute im Reitstall. Die drei Freundinnen sind als der "Sattelclub" bekannt und halten zusammen wie Pech und Schwefel. Nichts im Leben ist ihnen wichtiger als ihre Pferde Starlight, Prancer und Belle. Mit ihnen gehen sie durch dick und dünn, erleben Abenteuer und haben jede Menge Spaß.

Stress mit Zicke Veronika

Wenn da bloss nicht die zickige Veronica wäre. Die Tochter reicher Eltern mischt den Reitstall Pine Hollow mit ihren Allüren gehörig auf und geht dem Sattelclub ganz schön auf die Nerven. Zum Glück fällt den Freundinnen immer etwas ein. Mrs. Reg, die Besitzerin des Reitstalls Pine Hollow, ist eine Weltklassereiterin und für die Mädchen eine echte Freundin. Sie hat immer ein offenes Ohr und achtet darauf, dass die Streiche untereinander nicht zu derb ausfallen.

Computerfreak Simon wird zum guten Freund

Mit den Jungs im Reitstall haben die Mädchen nicht viel am Hut. Das ändert sich erst als Simon in Pine Hollow auftaucht. Der Computerfreak wird von seinem Onkel zum Reiten verpflichtet, um ihn vom PC fernzuhalten. Das findet Simon erst mal gar nicht ok und versucht sich mit allen Mitteln vor dem Reiten zu drücken, denn im Grunde hat er Angst vor Pferden. Aber er hat nicht mit Miss Amelia gerechnet, der resoluten Reitlehrerin. Simon wird nicht nur zum guten Reiter, sondern auch zu einem verlässlichen Freund für die Mädchen vom Sattelclub.

Viel Wirbel um Melanie

Melanie, die kleine Schwester von Lisa und Jessie, ihre Freundin, wollen unbedingt bei den Großen mitmischen und hecken immer wieder etwas aus. Logisch, dass das dem Sattelclub gar nicht recht ist. Besonders turbulent wird es als Melanie und Jessie einen kleinen Esel nach Pine Hollow schmuggeln. Trouble heißt er, und der Name ist Programm.

Wechsle den Hintergrund