Checker Julian: Der Achterbahn-Check

Sa, 14.04.18 | 07:55 Uhr

PlayStarcheck "Checker Julian"
Starcheck "Checker Julian" | Video verfügbar bis 11.04.2019 | Bild: BR

Julian liebt Achterbahnen, aber mit einer wie der "GeForce" ist auch er noch nie gefahren: Die ist über 100 km/h schnell!

Wie die meisten Achterbahnen saust sie nach dem ersten Anstieg nur mit Hilfe der Schwerkraft ins Tal. Vor der ersten Fahrt klettert Julian mit Achterbahnexperte Bernd für einen Sicherheitscheck auf den höchsten Punkt der Bahn in über 60 Meter Höhe. Danach geht es los, Julian rast durch die Kurven und hat einen Riesenspaß – aber etwas mulmig wird ihm auch: Sein Herz schlägt schneller, seine Hände werden feucht und ein bisschen Angst bekommt er auch. Bernd erklärt, warum das so ist, und was beim Achterbahnfahren im Körper passiert.

Mit Thorsten, einem Achterbahnentwickler, entwirft Julian auf dem Papier und am Computer seine eigene Checker-Achterbahn. Allerdings zeigt sich schnell, dass Julians Achterbahn mir ihrem 100-Meter-Anstieg für die Fahrgäste zu wild wäre. Denn auf jeden Passagier wirkt während der Fahrt die sogenannte G-Kraft. Ist die zu stark, kann das richtig gefährlich werden. Mit ihren drei Loopings wäre aber auch Julians entschärfte Achterbahn-Version immer noch ein echter Nervenkitzel.

Und dann hat Thorsten noch eine Überraschung für Julian: Er darf eine ganz neue Achterbahn testen. Das Besondere an dieser Bahn: Julian kann selber Gas geben, dann beschleunigt sie so schnell wie ein Sportwagen! Ob Julian Thorstens Bestzeit schlagen kann?

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund