Checker Julian: Der Seenotretter-Check

Sa, 10.03.18 | 07:55 Uhr

PlayChecker Julian
Neu: Checker Julian | Bild: ARD

Beim ersten Einsatz von Checker Julian alias Julian Janssen im Ersten geht es um echte Lebensretter: Julian reist an die Nordsee auf die Insel Borkum und trifft dort die Besatzung eines Rettungsschiffes: Kapitän Ralf und die Seenotretter Thomas, Jörg und Michael. Einsatztruppen der Seenotretter gibt es entlang der gesamten deutschen Nord- und Ostseeküste. Sie retten Schiffbrüchige, die auf hoher See in Not geraten sind – auch bei Sturm und rauer See.

Julian entdeckt, dass ein Rettungsschiff – in der Fachsprache heißt es Rettungskreuzer – viele spannende Besonderheiten hat: Es gibt eine kleine Krankenstation an Bord, wo verletzte Schiffbrüchige sofort behandelt werden können. Es gibt riesige Wasserwerfer, mit denen die Seenotretter brennende Schiffe löschen. Und: Fast jeder Rettungskreuzer hat ein Tochterboot hinten drauf – ein kleines, wendiges Boot, das vom Rettungskreuzer aus losfahren und Schiffbrüchige aufnehmen kann.

Die Seenotretter zeigen Julian, wie sie in Not geratene Seeleute retten: Dafür geht Julian sogar über Bord und treibt im kalten Nordseewasser – natürlich nur zur Probe. Bei manchen Einsätzen der Seenotretter ist auch ein Hubschrauber dabei. Er bringt die Geretteten schnell an Land ins Krankenhaus. Dieser Hubschrauber sammelt auch Julian ein: Vom Schiff aus wird er in den Helikopter gezogen und baumelt dabei meterhoch über dem offenen Meer – nur gehalten von einem Drahtseil. Das ist irre aufregend, aber ein bisschen wackelige Knie bekommt Julian trotzdem.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund