Checker Tobi: Der Snowboard-Check

Sa, 09.12.17 | 07:50 Uhr

Checker Tobi Der Snowboard-Check 05.12.2015
Checker Tobi mit Freesytleprofi Joe. Joe erklärt ihm alles rund ums Snowboarden. | Bild: BR/megaherz gmbh / Hans-Florian Hopfner

Oft spricht man ja von "Brettern, die die Welt bedeuten". In Tobis Fall ist es nur ein Brett – das Snowboard. Damit will der Checker zum ersten Mal in seinem Leben über den Schnee schlittern und vielleicht sogar ein paar coole Tricks lernen.

Mit einem Snowboard kann man so einiges anstellen – ob Abfahrten mit über 100 km/h oder spektakuläre Sprünge in sogenannten Halfpipes. Tobi lässt nichts unversucht. Als absoluter Snowboard-Neuling stellt er sich tapfer auf die Anfängerpiste. Mit Snowboard-Lehrerin Andrea lernt Tobi, wie man fast so cool wie die Profis fährt und wo beim Snowboard eigentlich die Bremsen sind. Das Allerwichtigste allerdings ist, zu üben, wie man richtig fällt. Eines ist klar, Stürze sind bei Tobi vorprogrammiert.

Wer ein richtiger Snowboard-Profi werden will, muss natürlich auch checken, wie so ein Snowboard gebaut wird. Zusammen mit dem Snowboardbauer Flo, plant Tobi sogar sein eigenes "Checker-Board". Aber warum eigentlich ist so ein Brett so unglaublich stabil?

Zum Schluss wagt sich Tobi sogar in eine Halfpipe. Die riesige halbe Röhre ist 160 Meter lang, 19 Meter breit und ganze 7 Meter hoch. Freestyle-Profi Joe führt vor, was Boarder wie er in so einer Halfpipe alles anstellen. Von coolen Sprüngen bis hin zu gewagten Freestyle-Manövern ist alles dabei. Was bei den Profis einfach aussieht, ist alles andere als leicht. Ob auch Tobi sich einen Sprung in der Halfpipe zutraut?

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund