Um was geht's?

Kaiser! König! Karl!
Straßenkater Karl führt durch die Geschichte. | Bild: WDR/ Simin Kianmehr

Straßenkater Karl zeigt, dass Geschichte alles andere als langweilig ist. Präsentiert wird sie von dem Streuner mit vielen Sketchen, unter anderem einem "Casting für den Superherrscher", einer Kochshow und Musikclips.

Straßenkater Karl führt durch die Geschichte

Die Geschichtscomedy "Kaiser! König! Karl!" lässt den Geschichtsunterricht mit überraschenden wie unterhaltsamen Ansätzen in einem neuen Licht erscheinen und lädt Kinder und Erwachsene ein, sich auf einen modernen Streifzug durch die Geschichte zu begeben. Dabei spürt der Kater, eine Klappmaulpuppe, stets interessante Fakten aus historischen Begebenheiten auf.

Beispielsweise erhielt Napoleon Bonaparte nur aufgrund eines Umrechnungsfehlers den Ruf, klein zu sein, im alten Rom existierte der Beruf des Beifallklatschers, und der Erfinder einer der ältesten Geheimschriften war Kaiser Cäsar.

YouTube-Tutorials und Musikclipps peppen die Show auf

Nicht nur der Inhalt, auch die Form der Sendung ist innovativ. Jede Folge zeigt "Kater Karls weltgeschichtliche Werbeclips" sowie ein Musikvideo einer zeitgeschichtlichen Persönlichkeit. Außerdem gibt es in YouTube-Tutorials historische Schönheitstipps und eine Kochsendung über Delikatessen aus der Vergangenheit.

Über Karl

Alle Folgen

Wechsle den Hintergrund