Neuer Märchenfilm: "Prinzessin Maleen"

Making-Of "Prinzessin Maleen" Team
"Prinzessin Maleen" wird Weihnachten 2015 hier bei Check Eins laufen. | Bild: BR / Hubert Mican

Worum geht es?

Prinzessin Maleen ist unsterblich in den Landgrafen Konrad verliebt. Doch standesgemäß wäre eine solche Heirat nicht. Maleens Vater, Fürst Theodor, hat für sie ganz andere Pläne: Er will sie mit dem verschlagenen Marschall Raimund verheiraten. Maleen wehrt sich nach Kräften und wird von ihrem Vater in einen Turm gesperrt. Dort soll sie ihren geliebten Konrad für alle Zeiten vergessen.

Making-Of Prinzessin Maleen
Regisseur Matthias Steurer erklärt seiner "Prinzessin Maleen", die von Cleo von Adelsheim gespielt wird, ihre nächste Szene. | Bild: BR / Hubert Mican

Nach sieben Jahren gelingt es Maleen endlich, Steine aus der Mauer zu lösen und zu fliehen. In Freiheit zieht sie durch das vom Krieg verwüstete Land. Ihr eigener Vater ist nicht mehr am Leben. Verzweifelt und alleine begibt sich Maleen auf die Suche nach Essen, Arbeit und ihrem geliebten Konrad. Der hat die langen sieben Jahre auf die Prinzessin gewartet.

Als er nun den verlassenen Gefängnis-Turm und frische Gräber davor entdeckt, glaubt er, Maleen endgültig verloren zu haben. Vor dem Ruin kann ihn jetzt nur noch eine Hochzeit mit der wohlhabenden, aber hinterlistigen Walpurga von Schwarztal retten. Gerade als die Vorbereitungen im Gange sind, gelangt Maleen erschöpft an Konrads Gut. Unerkannt geht sie den Herrschaften als einfache Magd zur Hand. Walpurga schmiedet derweil einen finsteren Plan.

Wann läuft es?

"Prinzessin Maleen" wird im Weihnachtsprogramm 2015 im Ersten hier bei Check Eins zu sehen sein.

Insgesamt sechs Märchenfilme produziert die ARD in diesem Jahr für die Reihe "Sechs auf einen Streich": neben "Prinzessin Maleen" (BR) auch "Hans im Glück" (NDR), "Nussknacker und Mausekönig" (MDR/Radio Bremen), "Die Salzprinzessin" (WDR), "Der Prinz im Bärenfell" (rbb/SR) und "Schlaraffenland" (HR).

Wechsle den Hintergrund