Die zertanzten Schuhe

So, 22.01.17 | 11:00 Uhr

Sechs auf einen Streich Die zertanzten Schuhe Märchenfilm Deutschland 2011: Die zwölf Prinzessinnen auf dem nächtlichen Ball
Prinzessin Amanda mit ihren Schwestern auf dem nächtlichen Ball.

König Karl ist verzweifelt: Seine zwölf Töchter haben Geheimnisse vor ihm – jeden Morgen sind ihre Schuhe zertanzt. Keine der Prinzessinnen will oder weiß zu sagen, was des Nachts mit ihnen geschieht. Auch nicht die älteste Tochter Amanda, deren Schuhe als einzige nie Löcher haben. Schon viele Prinzen hatten ohne Erfolg versucht, das Geheimnis zu lüften. Vom Versprechen auf eine Prinzessin angelockt, bezahlten sie ihr Scheitern mit dem Galgen.

Doch davon lässt sich der Soldat und Puppenspieler Anton nicht abschrecken. Er hat sich beim ersten Anblick Amandas sofort in sie verliebt. Das weckt die Eifersucht des intriganten Hofmeisters, der sich selbst Hoffnungen auf den Thron macht. Eine geheimnisvolle Alte hilft Anton mit einem Tarnmantel.

So schafft er es, unbemerkt den Zwölf in eine verzauberte Unterwelt zu folgen. Nur, wenn er die Prinzessinnen verrät, würde sie das unglücklich machen. Wenn er schweigt, droht ihm der Strick. Mit einem Trick zieht sich Anton aus dieser doppelten Schlinge und führt das Märchen zum überraschenden Happy End.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Anton Carlo Ljubek
Prinzessin Amanda Inez Björg David
König Dieter Hallervorden
Hofmeister Andreas Schmidt
Alte Ruth Glöss
Prinzessin Friederike Janina Flieger
Prinzessin Luise Luise von Finckh
Musik: Marian Lux
Kamera: Armin Franzen
Buch: Gabriele Kreis
Regie: Wolfgang Eißler

Erstausstrahlung: 26.12.2011