"neuneinhalb"-Reporter Robert Meyer

Neuneinhalb Moderatoren Robert Meyer
Robert moderiert "neuneinhalb". | Bild: WDR/ Annika Fußwinkel

Geburtstag: 12. November

Mein Weg zu neuneinhalb: Fing beim Studentenradio an, führte danach ins richtige Radio und weil man da immer nur im Studio steht, fahr ich jetzt gern mit neuneinhalb an immer neue Orte.

Mein peinlichstes Erlebnis: Als ich mit einer Gitarre in der Hand auf einer Mädchenzeitschrift ausgerutscht bin und mir dabei den Fuß gebrochen habe – zum Glück waren da noch keine Kameras um mich rum.

Mein schönster Moment bei neuneinhalb:
Nach fast einer Stunde Fahrt mit einem superschnellen Schlauchboot auf die offene Nordsee mitten im Meer auf einer Sandbank rumspazieren.

Mit wem würdest du gerne mal den Platz tauschen? Mit einem Mathe-Genie. Weil es nichts gibt, das ich schlechter kann als Mathe.

Wen würdest du gerne mal interviewen? Einen Fisch. Der soll mir mal erzählen was es in den Tiefen des Meeres alles gibt, von dem wir noch nichts wissen.

Wann hast du zum ersten Mal Nachrichten gesehen? Bei uns lief immer die Tagesschau, also würde ich sagen: lange bevor ich sie verstanden habe.

Auf was könntest du niemals verzichten? Auf Musik.

Auf was könntest du gut verzichten? Auf Wespen. Weil sie wie Bienen sind – nur in böse.

Meine Lieblinge:

Buch: Die Herr der Ringe-Reihe

Essen: Pizza Salami

Hobbys: Gitarre, Klavier, Fotografieren, Tauchen

Urlaubsziel: Südfrankreich

Blättern zwischen Darstellern

Blättern zwischen Darstellern

Wechsle den Hintergrund