Neue Heimat – Wie sich Mayars Familie in Deutschland einlebt

07.01.17 | 09:27 Min. | Verfügbar bis 07.01.22

Mayar ist 12 Jahre alt und hat alles verloren: ihre Wohnung, ihre Freunde und ihre Schule. Denn in ihrer Heimat Syrien tobt seit Jahren ein Krieg. Aus Angst davor ist Mayar mit ihrer Familie nach Deutschland geflüchtet. Hier muss sie komplett neu anfangen. Wie schwer es ist, sich in einem fremden Land einzuleben? Was dabei hilft? Und was es bedeutet, sich zu integrieren? Das erzählen Mayar und ihre Familie in dieser Folge von neuneinhalb.