Anna und die wilden Tiere: Beim Elefantendoktor

Sa, 24.03.18 | 07:15 Uhr

Anna besucht heute die Elefantenpatrouille des Nationalparks Way Kambas auf der indonesischen Insel Sumatra.
Anna besucht heute die Elefantenpatrouille des Nationalparks Way Kambas auf der indonesischen Insel Sumatra.

Anna gewinnt diesmal tiefe Einblicke in das Leben und die Anatomie der Asiatischen Elefanten. In einem Nationalpark auf der indonesischen Insel Sumatra greift die Reporterin dem Tierarzt Christopher unter die Arme.

Bei den Patienten handelt es sich um zahme Arbeitselefanten eines Elefantencamps. Die Tiere werden aber nicht wie früher für Waldarbeiten eingesetzt, sondern, um die Grenzen des Nationalparks zu sichern.

Damit die Mahuts täglich mit ihren Dickhäutern Patrouille reiten können, müssen die Tiere topfit sein – und zwar vom Rüssel bis zur Fußsohle. Zur Routineuntersuchung gehört das Wiegen der Dreitonner. Keine leichte Angelegenheit. Die Wurmkur steckt Anna einem Bullen direkt ins Maul und spürt dabei die weiche Elefantenzunge. Sein Rüssel ist gesund und auch die Füße mit Schuhgröße 70 sind für einen kurzen Ausritt mit der Reporterin einsatzbereit.

Bei zwei Elefantenkühen besteht der Verdacht auf Nachwuchs. Mit einem Ultraschallgerät geht der Tierarzt dem Bauchinhalt auf den Grund. Dazu muss Anna zuerst einmal den Darm ausräumen und stellt fest: Ein Elefantendoktor braucht lange Arme. Bei dem Weibchen Riska sieht die Lage erfreulich aus. In wenigen Monaten wir es im Camp einen kleinen Elefanten mehr geben.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund