Anna und die wilden Tiere: Lama und Alpacka – Die Meisterspucker

Folge 12

Sa, 19.03.16 | 07:10 Uhr

Anna und die wilden Tiere Lama und Alpaka – Die Meisterspucker
So ein Alpaka fühlt sich kuschelig weich an!

Die Tierreporterin Anna ist ins Hochland der Anden gereist, um dort Kamele aus nächster Nähe zu beobachten. Lamas und Alpakas sind die kleinen Verwandten der Wüstenschiffe, sie leben in Südamerika in schwindelerregender Höhe.

Auf über 4000 Metern Höhe hilft Anna den Hirten, eine Alpaka-Herde auf die Weide zu bringen: Ein im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubendes Erlebnis. Dabei darf Anna dem Alpaka-Nachwuchs ganz nahe kommen. Vor allem ist sie begeistert, wie unglaublich weich sich so ein Alpaka anfühlt. Die so hochwertige Wolle ist auch der Hauptgrund, warum die Menschen in den Anden diese Tiere als Haustiere halten. Anna packt mit an, als ein Alpaka geschoren wird.

Doch nicht nur wegen ihrer Wolle werden die Anden-Kamele überaus geschätzt. Schon die Inkas nutzten Lamas als Lastenträger. Doch ein Lama muss diese Arbeit erst lernen. Und wenn es keine Lust hat, dann spuckt es – so weit, dass Anna im "Weitspucken" gegen das kleine Kamel keine Chance hat.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge