Ich will niemanden sehen!

Folge 10

So, 10.04.16 | 08:10 Uhr

Paulas Sommer Ich will niemanden sehen! Folge 10
Stolz führt Paula Morning Star vor und ahnt nicht, dass Max das Pferd verkaufen wird. | Bild: WDR / Krätzig/Lehmann

Paula schlägt alle Verbote in den Wind und wagt mit Morning Star frühmorgens einen ersten Ritt ins Gelände. Auf dem Gestüt herrscht große Hektik aus Sorge um Paula, denn niemand traut dem unberechenbaren Pferd. Zudem hat sich ein potenzieller Käufer angemeldet, die unbezahlten Rechnungen stapeln sich auf dem Schreibtisch und vom Verkauf eines Pferdes hängt für das Gestüt ganz viel ab.

Als der Käufer fast schon wieder unverrichteter Dinge den Hof verlassen will, sieht er Paula auf Morning Star zurückkommen und bietet auf der Stelle 100.000 Euro für das Tier. Max willigt schließlich ein. Paula ist verzweifelt über Max' Entscheidung und über Eva, die nicht auf ihrer Seite ist, aber vor allem über sich selbst. Denn wäre sie nicht unerlaubt ausgeritten, hätte der Käufer Morning Star auch nicht zu Gesicht bekommen.

Fee und Malte, Finn, Zora und Juri versuchen vergeblich, sie zu trösten. Auch sie sind sauer auf Max, der offenbar nicht begriffen hat, wie wichtig Morning Star für Paulas Eingewöhnung in die Familie war. Und dann entdeckt Miguel in der Nacht, dass Morning Star aus dem Quarantänestall verschwunden ist …

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund