Die jungen Wilden

Folge 4

Sa, 11.02.17 | 10:03 Uhr

Tierpark Berlin Tierpflegerin Ute Jany füttert die Dianameerkatze Rhea.
Tierpark Berlin Tierpflegerin Ute Jany füttert die Dianameerkatze Rhea. | Bild: rbb/Thomas Ernst

Im Zoo Berlin und im Tierpark Berlin werden jedes Jahr unzählige Tierkinder geboren. Im letzten Jahr waren es z. B. das wilde Affenmädchen Rhea, das freche Kängurukind Jule oder der wilde Flughund Timmi. Inzwischen sind sie gewachsen und halten die Tierpfleger mächtig auf Trab.

Dianameerkatze Rhea lebt im Affenhaus des Berliner Tierparks. Sie wurde von ihrer Mutter nicht angenommen und die Pfleger ziehen sie nun als Handaufzucht groß. Alle drei Stunden braucht sie ein Fläschchen. Auch über Nacht. Damit niemand von den Pflegern im Tierpark übernachten muss, nehmen sie Rhea abwechselnd mit nach Hause.

Flughunde sind eigentlich Familientiere. Aber eines Morgens fanden die Tierpfleger den kleinen Timmi auf der Erde im Gebüsch. Sie nahmen ihn mit und zogen ihn mit der Hand auf. Nun muss Timmi das Fliegen erlernen und das kann er am besten in seiner Familie. Die Tierpfleger versuchen, Timmi wieder in die Familie zu integrieren.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund