Tierkinder

Folge 6

Sa, 11.03.17 | 10:03 Uhr

Flinkwallaby Monti im Tierpark Berlin.
Flinkwallaby Monti im Tierpark Berlin.

Alle Jahre wieder erfreuen besonders die Tierkinder die großen und kleinen Besucher im Zoo und Tierpark Berlin. Ob sie mit der Flasche aufgezogen werden oder von ihren Müttern – sie bieten Stoff für schöne Geschichten über Tierkinder.

Den Anfang macht Elefantenkind Edgar. Er wurde in der Neujahrsnacht 2016 geboren und kam mit Hilfe seiner Familie auf die Welt. Er überraschte die Tierpfleger im Frühdienst mit seiner Anwesenheit, die erst für einige Wochen später vorgesehen war. Von Anfang an klappte es mit dem Trinken und so wächst Edgar im Kreis seiner Familie behütet auf.

Elefantenkind Edgar und seine Herde im Tierpark Berlin.
Elefantenkind Edgar und seine Herde im Tierpark Berlin.

Känguru-Kinder leben die ersten Monate bei ihren Müttern im Beutel. Eine Ausnahme macht das verwaiste Flinkwallaby Monti. Er lebt in einem Stoffbeutel und wird von den Tierpflegern per Hand aufgezogen. Der Känguru-Junge nimmt auch nur laktosefreie Milch, und das tröpfchenweise – ganz schön mühselig. Heike Wegener kümmert sich rund um die Uhr um das Waisenkind.

Ein einmaliges Erlebnis gibt es im Berliner Tierpark: eine Giraffengeburt im Freien. Auch für den erfahrenen Tierpfleger Enrico Rödiger ein sehr emotionales Ereignis. Normalerweise finden Geburten ohne die anderen Tiere der Herde und unter den wachsamen Augen der Pfleger statt.

Im Tierpark Berlin, Giraffenmama Inge mit Tochter Bine.
Im Tierpark Berlin, Giraffenmama Inge mit Tochter Bine.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund