Wer schläft wie ein Murmeltier?

Sa, 10.03.18 | 05:30 Uhr

Willi wills wissen Wer schläft wie ein Murmeltier?
Willi kuschelt mit seinem Teddy im Bett. | Bild: BR/megaherz

Diesmal muss Willi früh aus den Federn: Er will sich mit dem Thema "Schlaf" beschäftigen und beginnt mit seinen Nachforschungen in einer Firma in Ulm. Hier zeigt ihm Harald, wie die Daunen und Federn in die Bettdecken und Kopfkissen kommen und wie viele verschiedene Matratzenarten es gibt. Ob in einem Wasserbett wohl Fische leben?

Apropos Fische: Wie verbringen eigentlich die Tiere die Nacht? Um das herauszufinden, trifft sich der Reporter mit Tierpflegerin Astrid vom Frankfurter Zoo im Grzimek-Haus, dem größten Nachttierhaus Europas. Willi wundert sich, dass es im Nachttierhaus dunkel ist, die Tiere aber dennoch putzmunter sind! Astrid erklärt ihm: Das liegt am Schlafrhythmus. Manche Tiere sind nachts aktiv und schlafen dafür tagsüber. Für die Fledermäuse ist jetzt Morgen – Zeit fürs Frühstück, das Willi ihnen bringen darf. Guten Appetit!

Müde werden darf der Reporter noch lange nicht: Erstmal hat er nämlich noch eine Verabredung mit Nachtwächter Bernhard. Gemeinsam gehen die beiden durch die Stadt Kallmünz in der Nähe von Regensburg und begeben sich dabei auf eine Zeitreise. Bernhard kennt sich aus, wie das Leben im Mittelalter war. Damals waren Nachtwächter sehr wichtig für die Menschen, sie sorgten für Sicherheit, entzündeten Laternen und riefen die Uhrzeit aus.

Endlich darf Willi sich schlafen legen. Allerdings nicht in sein Bett zuhause, sondern in ein Bett im Schlaflabor von Dr. Jürgen Zulley. Doch bevor er ins Reich der Träume versinken darf, wird Willi noch verkabelt. Wann Menschen wie tief schlafen, lässt sich nämlich an den Gehirnströmen erkennen. Ob Willi wie ein Murmeltier schläft?

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund