Wer trickst für den Trickfilm?

So, 18.02.18 | 05:30 Uhr

Willi wills wissen Willi Weitzel: Willi Weitzel mit dem Regisseur Sam Siahaija bei der Trixter Productions GmbH in München
Willi Weitzel mit dem Regisseur Sam Siahaija bei der Trixter Productions GmbH in München. | Bild: BR/megaherz gmbh

Warum kann Buzz Lightyear so cool laufen und wie bringt man Bart Simpson zum Sprechen? Diesmal schaut sich Willi hinter den Kulissen von Trickfilm-Studios um.

Los geht's bei Bernhard in der Filmakademie in Ludwigsburg: Zusammen mit Willi bastelt er den einfachsten Trickfilm der Welt, ein Daumenkino! Nebenan lassen die Trickfilmstudenten Gottfried und Roland die Puppen tanzen, und zwar Puppen aus Knete. Obwohl Willi mithilft, die Figuren Aufnahme für Aufnahme ein klein bisschen in der Bewegungshaltung zu verbiegen, sind nach stundenlanger Arbeit erst zwei Sekunden Film fertig. Das dauert ja ewig!

Dann macht Willi Bekanntschaft mit Lilli: Er trifft im Münchener Animationsstudio Trixter die Macher der Zeichentrickserie "Die kleine Hexe Lilli". Für eine Folge der Serie müssen über 15.000 Zeichnungen angefertigt werden. Und auch hier darf Willi mithelfen: Regisseur Sam zeichnet den Anfang und das Ende einer Bewegung, die Lillis Freund, der Drache Hektor, später im Film ausführen soll. Willi soll die mittlere Stellung von Hektor zeichnen, damit sich aus den drei Bildern hinterher eine flüssige Bewegung ergibt.

Bewegen können sich die Trickfiguren also nach dieser vielen Mühe nun, aber eins fehlt immer noch: ihre Stimme! Im Tonstudio lernt Willi die Sprecherin Solveig kennen, die der Hexe Lilli ihre Stimme leiht. Und für Willi hat sie auch eine kleine Rolle: Er darf einen dicken alten Koch sprechen!

Zum Schluss schaut sich Willi noch in einem Motion-Capture-Studio in Frankfurt um. Hier dienen echte Menschen als Vorlage für die Bewegungen von Trickfiguren. Willi schlüpft dazu in einen Anzug mit speziellen Sensoren. Jede Bewegung, die Willi mit Armen, Beinen und Kopf macht, führt jetzt auch der "Superheld" auf dem Computerbildschirm aus. So bekommen Trickfiguren in Filmen oder Computerspielen besonders echt aussehende Bewegungen von Fußballern, Breakdancern oder Karatemeistern verpasst. Achtung Willi, geh in Deckung!

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund