SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht

Schau hin!-Logo
Schau hin! | Bild: Schau hin!

"SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht." ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der beiden öffentlich-rechtlichen Sender Das Erste und ZDF sowie der Programmzeitschrift TV SPIELFILM. Der Medienratgeber für Familien unterstützt seit 2003 Eltern und Erziehende dabei, ihre Kinder im Umgang mit Medien zu stärken.

Schau hin! Kinder Mediennutzung: Kinder mit einem Tablet
Die Mediennutzung von Kindern nimmt gerade durch Tablet und Smartphones immer weiter zu. | Bild: photos.com

Auch Das Erste hilft, zusammen mit den anderen SCHAU HIN!-Aktionspartnern, Eltern und Lehrern, einen neuen, einen besseren Umgang mit Medien zu erreichen.

Fernsehen ist eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen von Jugendlichen. Zusammen mit Internet und Videospielen hat der Medienkonsum in den letzten Jahren einen bislang nicht gekannten Umfang erreicht. Aber: Häufiger, ausgedehnter, unbegleiteter und/oder unkommentierter Bilderkonsum von Gewalt im Fernsehen, Internet sowie in Computerspielen ist schädlich für unsere Kinder.

Und: Am liebsten nutzen Kinder Medien ohne ihre Eltern. Aber wissen Eltern, was ihre Kinder im TV anschauen, welche Videospiele sie spielen oder auf welchen Seiten die Kinder im Internet surfen?

Schau hin! Kinder Mediennutzung: Mädchen mit einem Tablet
Am liebsten nutzen Kinder die Medien ohne ihre Eltern. | Bild: photos.com

Und wer weiß schon genau, was LAN-Partys sind, was der Unterschied zwischen Bits und Bytes ist, wer Pikachu ist oder welche Videospiele wirklich für Kinder geeignet sind. Wichtig ist daher: Die gezielte und nachhaltige Heranführung der Kinder, insbesondere im Alter von 3 bis 13 Jahren, an eine sinnvolle Mediennutzung von Seiten – vor allem – der Eltern und Erwachsenen.

Hier versucht "SCHAU HIN!" zu helfen! Mit diversen Aktionen, Ratgebern und Tipps, die den Erwachsenen helfen, sich in der Welt der Medien besser zurecht zu finden.

Wechsle den Hintergrund