Frau Holle

26.12.17 | 58:28 Min. | Verfügbar bis 23.01.18

Es war einmal eine Mutter, die hatte zwei Töchter. Marie geht der Mutter bei der Arbeit im Haushalt fleißig zur Hand, während sich Luise auf die faule Haut legt. So kommt es, dass Marie allein am Brunnen sitzt und Wolle spinnt, bis ihre Finger wund werden und bluten. Beim Auswaschen der Spindel fällt Marie in den Brunnen - tiefer und tiefer. Sie wacht auf einer Blumenwiese in einem Traumland auf.

Bewerten

30 Bewertungen
Deine Bewertung
Bewertung abschicken

Deine Stimme konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegen genommen werden.

Vielen Dank! Deine Stimme wurde gezählt.