Anna und die Haustiere

Sa, 29.06.19 | 07:35 Uhr

Bei ihrem Besuch auf dem Reiterhof lernt Anna die Shetlandpony-Dame Carima kennen.
Bei ihrem Besuch auf dem Reiterhof lernt Anna die Shetlandpony-Dame Carima kennen.  | Bild: BR/Text + Bild Medienproduktion / Franziska Gruber

Klein aber oho – mit einer Größe von maximal 107 Zentimetern und ihrem zotteligen Fell wirken Shetlandponys wie perfekte Knuddelpartner. Doch ausschließlich Kuscheln ist Shetlandponys viel zu langweilig. Sie sind bekannt für ihre Robustheit, Kraft und Intelligenz, aber auch für ihren ausgeprägten Eigenwillen. Shetlandponys brauchen eine gute Erziehung und ausreichend Platz für ihren Bewegungsdrang. Die Mini-Ponys können das ganze Jahr über im Freien gehalten werden. Sie dienen Kindern als Reitpferde, ziehen sogar Erwachsene in einer Kutsche und können mit viel Geduld und Karotten-Leckerlis tolle Kunststücke lernen.

Anna besucht die Shetlandpony-Besitzerin Brigitte und deren "Shettys" Carima und Valentin auf einem Hof in Vaterstetten. Brigitte zeigt Anna, was man mit Shetlandponys alles unternehmen kann, und auch, was die Ponys brauchen, um glücklich und gesund zu sein.

Beim Putzen der Shetlandpony-Dame Carima erfährt Anna, warum Shettys so robust sind, dass ihnen sogar Wind und Regen nicht viel ausmachen. Brigitte und Anna versuchen, mit Carima Kunststücke vorzuführen und mit Valentin einen Hindernisparcours auf dem Reitplatz zu bewältigen. Die Tierreporterin lernt zudem ein kleines, etwas übermütiges Shetlandpony-Fohlen kennen und macht einen Ausflug mit der "Shetty"-Kutsche.

Wechsle den Hintergrund