Checker Tobi: Der Papier-Check

Sa, 17.08.19 | 07:50 Uhr

PlayChecker Tobi
Der Papier-Check | Video verfügbar bis 17.11.2019 | Bild: BR/megaherz gmbh/Hans-Florian Hopfner

Papier gibt es in unzähligen Formen: in Konfettiform, als Taschentuch für Tränen oder Schnupfen, zum Schreiben, zum Drucken und, ganz wichtig, als Klopapier.

Außerdem kann man aus den weißen Blättern die tollsten Papierschiffe bauen. Kleine, mittelgroße und angeblich auch riesengroße – so groß, dass sogar ein Mensch darin fahren kann. Genau das hat der Checker heute vor. Tobi möchte sich ein gigantisches Checker-Papierschiff bauen und damit in See stechen. Dabei helfen ihm Papierkünstler Frank und die Jungs der Wasserwacht Uffing. Doch zuerst müssen alle ein riesiges Blatt zusammenkleben. Das dauert!

In der Zwischenzeit checkt Tobi in einer Papierfabrik, wie Papier hergestellt wird. Zusammen mit Expertin Caroline schöpft der Checker feinstes, handgemachtes Papier. Doch wie machte man das, bevor es diese Technik gab? Angeblich hatten ja schon die Ägypter beschreibbare Blätter. Das möchte Tobi unbedingt herausfinden.

Checker Tobi mit Expertin Caroline Pastor in der Papiermanufaktur Gmund.
Checker Tobi mit Expertin Caroline Pastor in der Papiermanufaktur Gmund. | Bild: BR/megaherz gmbh

Alleine in Deutschland werden in nur einem Jahr unglaubliche 20 Millionen Tonnen Papier verbraucht! Ein Teil davon landet in der Recyclingfabrik in Trostberg. Wie in der 120 Meter langen Maschine aus altem wieder neues Papier wird, das erklärt die Ingenieurin Bettina.

Zum Schluss wagt Tobi tatsächlich den Selbstversuch. Wird das riesige Checker-Papierschiff schwimmen? Oder bekommt Tobi einfach nur richtig kalte Füße?

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund