Der Krieg und ich

So., 17.11.19 | 08:30 Uhr

PlayAdam Halajczyk spielt in der Drama-Serie “Der Krieg und ich” den zehnjährigen polnischen Jungen Romek.
Romek aus Polen (5) und Vera aus der Sowjetunion (6) | Video verfügbar bis 31.10.2024 | Bild: SWR/LOOKSfilm / Andreas Wünschirs

Hinweis:
Die Figuren in den Filmen sind frei erfunden, orientieren sich aber an wahren Geschichten, die Kinder in Briefen oder Tagebüchern aufgeschrieben haben. Es geht um Krieg, Bombenangriffe und Flucht. Wir erzählen Dir davon, weil wir nicht wollen, dass so etwas noch einmal passiert.
Am besten, Du schaust Dir die Serie mit einem Erwachsenen an.

Folge 5: Romek – Polen 1942

Romek (10) lebt in einem polnischen Ghetto und gehört dort zu einer Gruppe von Schmugglerkindern. Von seiner Tour bringt Romek nicht nur Essen, sondern auch Neuigkeiten mit: Das Ghetto soll geschlossen werden. Sein Vater versucht ihn zu beruhigen, doch Romek will es genau wissen. Von seinem Freund Shlomo erfährt er, dass Juden in sogenannten Arbeitslagern getötet werden sollen. Das kann Romek nicht glauben. Er versucht, mehr herauszufinden.

Die zehnjährige Vera (Uljana Torkiani ) hat bei den Kämpfen in Stalingrad ihr Zuhause verloren und kommt deswegen in ein Kinderheim im weit entfernten Kasachstan.
Die zehnjährige Vera hat bei den Kämpfen in Stalingrad ihr Zuhause verloren und kommt deswegen in ein Kinderheim im weit entfernten Kasachstan. | Bild: SWR/LOOKSfilm / Andreas Wünschirs

Folge 6: Vera – Sowjetunion 1942/43

Vera (10) kommt nach tagelanger Fahrt in einem Kinderheim in Kasachstan an. Alles ist fremd, die anderen Kinder scheinen so anders als sie. Vera fühlt sich einsam. Als sie die Chance erhält, in eine neue Familie aufgenommen zu werden, beneiden die anderen Kinder sie. Dabei fühlt es sich für Vera gar nicht richtig an, neue Eltern zu bekommen. Erst Tamara (12) und Mischa (8) zeigen ihr, dass sie nicht alleine ist. Dann erhält Vera unerwartet einen Brief aus ihrer Heimatstadt Stalingrad. 

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Romek Adam Halajczyk
Shlomo Hubert Kolodziej
Irena Helena Gutscha
Vater Izak Robert Mika
Mutter Helena Birgit Stauber
Ältestenrat Henryk Bohdan Artur Swiderski
Herr Kaminski Olek Konrad Witt
Vera Uljana Torkiani
Tamara Christina Khorovska
Mischa Ilja Bultmann
Swetlana Valentinova Jelena Knyaseva-Shmal
Nazar Kunajew Dimitri Bilov
Musik: Eike Hosenfeld
Moritz Denis
Steffen Keinke
Kamera: Bernhard Wagner
Buch: Matthias Zirzow
Regie: Matthias Zirzow

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge