ErdölMaus

So, 12.04.15 | 10:30 Uhr

Die Sendung mit der Maus: Maus und Elefant im Gemüsegarten
Die Maus und der Elefant im Gemüsegarten. | Bild: WDR

Schon früher hat sich das Maus-Team ausführlich mit Erdöl beschäftigt. Armin Maiwald zeigte 1991, dass Erdöl die Grundlage ist für Bauklötze, Kuscheltiere, Malfarben und etliche andere Alltagsgegenstände. Die extralange Sachgeschichte von damals ist auch heute noch aktuell.

Armin zeigt, was sich außer Benzin aus Erdöl machen lässt und wie das funktioniert. Er erhitzt das "schwarze Gold", und es beginnt sich zu verändern: Dämpfe steigen auf, immer andere, je heißer es wird. So werden u.a. Benzin und Kerosin gewonnen. Doch aus den Dämpfen lässt sich viel mehr machen als Heiz- und Kraftstoff. Sind sie abgekühlt, lassen sich manche in Kunststoff verwandeln.

Heute geht es auch darum, wie wir Plastik nach der Benutzung wieder verwerten können. Armin zeigt, mit welcher Methode Kunststoff schon heute in einer großen Fabrik wieder zu einer erdölartigen Flüssigkeit werden kann.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund