Hallo Gerechtigkeit!

So, 11.11.18 | 06:40 Uhr

PlayWas ist gerecht? Wie kann man für mehr Gerechtigkeit in der Welt sorgen? Diesen und anderen wichtigen Fragen gehen der kleine Philosoph Knietzsche und Moderator Felix in der Sendung nach. - Knietzsche als Richter
Hallo Gerechtigkeit! | Video verfügbar bis 11.11.2019 | Bild: rbb/Mateus Heldwein / Fiete Müller

Manche Leuten sagen: "Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei." Das sagen die, weil man nur Recht bekommt, wenn man seine Unschuld beweisen kann. Und das ist nicht immer einfach.

Ohne Rechte und Gesetze würde jeder machen, was er will und wir hätten ein ziemliches Durcheinander. Damit unser Leben miteinander ohne Stress funktioniert, gehören auch Regeln dazu.

Respekt steht ganz oben auf der Liste. So unterschiedlich wir auch sind, ist keiner besser oder schlechter als der andere. Wer das verstanden hat, für den ist Gleichberechtigung dann auch kein Fremdwort mehr. Gleichberechtigung ist gerecht und für viele normal, aber nicht selbstverständlich. 

Was ist gerecht? Wie kann man für mehr Gerechtigkeit in der Welt sorgen? Diesen und anderen wichtigen Fragen gehen der kleine Philosoph Knietzsche und Moderator Felix in der Sendung nach. - Ein respektvoller Umgang miteinander ist wichtig. Knietzsche zeigt, wie es geht.
Was ist gerecht? Wie kann man für mehr Gerechtigkeit in der Welt sorgen? Diesen und anderen wichtigen Fragen gehen der kleine Philosoph Knietzsche und Moderator Felix in der Sendung nach. - Ein respektvoller Umgang miteinander ist wichtig. Knietzsche zeigt, wie es geht. | Bild: rbb/Mateus Heldwein / Fiete Müller

In diesem Jahr begibt sich der kleine Philosoph Knietzsche bereits zum siebten Mal auf Spurensuche. In den beiden Dokumentationen zeigen wir an einem Beispiel aus Deutschland, wie Kinder ihre Rechte und die Gerechtigkeit selbst in die Hand nehmen, und wir schauen, wie es in anderen Ländern mit der Gerechtigkeit bestellt ist.

Magazin mit Felix, Knietzsche und ganz vielen Kindern.

Wechsle den Hintergrund