Tut alt werden weh?

So, 28.10.18 | 10:30 Uhr

In wenigen Minuten 60 Jahre älter. Mit diesem Anzug simuliert Melvin, wie es sich anfühlt, alt zu sein.
In wenigen Minuten 60 Jahre älter. Mit diesem Anzug simuliert Melvin, wie es sich anfühlt, alt zu sein. | Bild: WDR / Good Karma Productions

Melvin Eisenstein ist gerade mitten in der Pubertät. Die ersten Barthaare wachsen im Gesicht, die Stimme verändert sich und Mädchen werden auch immer interessanter. Alles verändert sich, wenn man älter wird. Irgendwann wir dann die Haut faltig, die Muskeln schwach, Sehen und Hören klappt dann auch nicht mehr so gut. Melvin fragt sich also: Tut alt werden weh?

Er will wissen, was erwartet ihn als alter Mann? Kann er es schaffen, als Opa fresh zu bleiben oder läuft er dann auch in beige durch die Stadt, faltig, krumm, mit Rollator? Um Herauszufinden, wie es sich anfühlt, alt zu sein, steigt er in einen Altersanzug, macht ein Praktikum im Altenheim und versucht, mit einem 67-jährigen Extremsportler mitzuhalten.

Praktikum in der Seniorenresidenz, auf der Suche nach dem Spaß im Alter.
Praktikum in der Seniorenresidenz, auf der Suche nach dem Spaß im Alter. | Bild: WDR / Good Karma Productions

Er will natürlich auch wissen, ob das Leben noch Spaß macht, wenn man alt und faltig ist. Er trifft auf Menschen, die einsam und allein auf den Tod warten, aber auch solche, die mit über 80 noch glücklich sind und mit denen er sogar über Sex reden kann.

Wechsle den Hintergrund