Teilen statt kaufen – Gut für Geldbeutel und Umwelt?!

Sa, 22.12.18 | 08:15 Uhr

PlayJana steht zusammen mit Tine von foodsharing vor einem Stapel Kisten mit Lebensmitteln. Tine hält einen Salatkopf in der Hand, Jana eine Bohrmaschine und zwei Bücher.
Teilen statt kaufen - Gut für Geldbeutel und Umwelt?! | Video verfügbar bis 22.12.2023 | Bild: WDR | tvision

Es ist Weihnachtszeit – In der Stadt und online wird geshoppt ohne Ende! Aber muss man wirklich immer alles kaufen und besitzen? Warum nicht einfach mal teilen oder leihen, statt kaufen?! Darum geht es beim Trend 'Sharing Economy'.

Ausleihen kann man inzwischen so einiges: zum Beispiel Fahrräder, Klamotten, Autos, Elektrogeräte und sogar Spielsachen! Jana besucht Titian, dessen Familie einen Online-Spielzeug-Verleih gegründet hat und erfährt, was die Vor- und Nachteile von geliehenem Spielzeug sind.  

Wie man mit 'teilen statt kaufen' auch etwas für die Umwelt und für Menschen mit weniger Geld tun kann? Was man überhaupt alles ausleihen und teilen kann? Und warum die 'Sharing Economy' manchmal auch kritisiert wird? Darum geht es in dieser Folge von neuneinhalb.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Weitere Videos

Wechsle den Hintergrund