Anna und die Haustiere: Hunde

Sa., 07.11.20 | 07:35 Uhr

Anna mit einer Trainerin und einem Hund
Anna mit einer Trainerin und einem Hund | Bild: BR

Es gibt fast elf Millionen Hunde in Deutschland. Wenn man nicht selber einen daheim hat, begegnet man bestimmt dem ein oder anderen irgendwo draußen beim Gassi gehen. Aber Hunde richtig zu verstehen und einzuschätzen, ist gar nicht immer so einfach. Deswegen lernt Tierreporterin Anna die wichtigsten Grundlagen – sozusagen das Hundeeinmaleins –, die für ein sicheres und liebevolles Miteinander von Hund und Mensch wichtig sind.

Anna mag Hunde sehr gern, doch es gibt auch Menschen, die sich vor Hunden fürchten. So auch Jenny, die von einem fremden Hund gebissen wurde. Hundeexpertin Isabel zeigt den beiden, wie sie sich richtig verhalten, wenn ihnen im Park ein fremder Hund begegnet. Das hilft Jenny, ihre Angst vor Hunden zu überwinden.

Doch auch zuhause, mit dem eigenen Hund, kann es gefährliche Situationen geben. Isabel zeigt Anna, worauf sie achten muss, wenn der Hund schläft oder frisst. Und auch wenn man mit seinem Hund spielt oder kuschelt, gibt’s ein paar Regeln.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge