Anna und die Haustiere: Pferd

Sa, 16.02.19 | 07:35 Uhr

Pferde fressen hauptsächlich Heu und zwischendurch Stroh. Anna hat "Quicket" damit reichlich versorgt.
Pferde fressen hauptsächlich Heu und zwischendurch Stroh. Anna hat "Quicket" damit reichlich versorgt. | Bild: BR

Ein eigenes Pferd ist der Traum vieler Kinder, doch leisten können es sich nur wenige Familien. Deshalb trifft Tierreporterin Anna in der Nähe von Würzburg Nina. Sie zeigt ihr, wie man ein Pferd verantwortlich umsorgen und reiten kann, ohne ein eigenes zu besitzen.

Die Lösung: Die 18-Jährige hat eine "Reitbeteiligung": Sie kümmert sich dreimal pro Woche um die Haflinger-Stute "Quicket" und darf die dafür auch reiten. Ein Pferd kostet nämlich nicht nur viel Geld, sondern macht auch eine Menge Arbeit: Reitbeteiligungen kommen also auch den Besitzern zugute.

Nina freut sich, dass Anna sie bei der Stallarbeit unterstützt. Der Stall muss ausgemistet und Quicket möchte gefüttert und gestriegelt werden. Auch die Hufe des Pferdes müssen regelmäßig gereinigt werden. Zur Belohnung darf Anna auf der Stute ausreiten. Für die Tierreporterin wird es ein besonderes Erlebnis. Auf dem Pferderücken erlebt sie die Landschaft völlig neu.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund