Anna und die Haustiere: Chihuahua

Sa, 04.05.19 | 07:35 Uhr

Chihuahua Gizmo lässt sich stundenlang kraulen.
Chihuahua Gizmo lässt sich stundenlang kraulen. | Bild: ARD

Wer sich unbedingt einen Hund wünscht, in der Wohnung aber keinen großen Vierbeiner halten kann, für den könnte ein Chihuahua, die kleinste Hunderasse der Welt, das perfekte Haustier sein.

Anna besucht Tierärztin Elisabeth mit ihren fünf Chihuahuas. Das ist eine richtige Rasselbande, das stellt die Reporterin gleich fest. Weil sie so klein und süß sind, werden Chihuahuas manchmal wie Anziehpuppen behandelt. Doch das ist Tierquälerei: Sie sind Hunde und wollen wie alle anderen Hunde herumtollen und Gassi gehen.

So robust und pflegeleicht Chihuahuas auch sind: Regelmäßig Zähneputzen ist ein Muss, erfährt Anna. Sonst bekommen die kleinen Hunde Zahnstein und der kann zu Zahnfleischentzündungen führen.

Viel Spaß hat Anna mit den aufmerksamen, lustigen und manchmal auch etwas draufgängerischen Chihuahuas. Sie stehen einem großen Hund in nichts nach, haben aber den Vorteil, dass sie weniger Platz z. B. im Auto brauchen. Außerdem kann man sie problemlos mit in den Urlaub nehmen.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund