Anna und die Haustiere: Bengalkatze

Sa, 25.05.19 | 07:35 Uhr

Anders als die meisten Katzenrassen gehen Bengalen gerne ins Wasser.
Anders als die meisten Katzenrassen gehen Bengalen gerne ins Wasser. | Bild: BR

Im Gegensatz zu einem kleinen Leoparden kann man die Bengalkatze als Haustier halten. Sie kommt einem kleinen Leoparden recht nah. Deswegen besucht Tierreporterin Anna die Bengalkatzen Merlin und Armani im oberpfälzischen Schwarzenfeld bei Patrika. Und auch wenn sie tatsächlich Hauskatzen sind, sehen sie mit ihrer außergewöhnlichen Fellzeichnung doch eher wie Wildkatzen aus.

Außerdem benehmen sie sich anders als andere Katzenrassen: Sie können unglaublich hoch springen, apportieren Gegenstände und – kaum zu glauben – mögen Wasser! Klar, dass Anna das alles mit den Bengalkatzen probieren will. Eine große Überraschung ist für Anna die Fütterung der Bengalkatzen: Da stehen ganze Mäuse auf dem Speiseplan.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund