Anna und die Haustiere: Meerwasserfische

Sa., 01.02.20 | 07:35 Uhr

Anna und die Haustiere Meerwasserfische 17.11.2018
Anna und Meeresforscher Robert bauen ein optimales Aquarium auf. Das sollte mindestens 200 Liter Salzwasser fassen. | Bild: BR/Text + Bild medienproduktion gmbh

Ein Aquarium mit bunten Clownfischen, leuchtenden Doktorfischen, lustigen Garnelen, tollen Seeanemonen und exotischen Korallen im eigenen Wohnzimmer - das kann schon viele Menschen verlocken. Doch wirklich einfach lassen sich das Meer und seine Bewohner nicht nach Hause holen. Tierreporterin Anna stattet dem Meeresforscher Robert und seinen Meeresfischen einen Besuch ab. Gemeinsam bauen sie das perfekte Meeresaquarium für Anfänger auf. Dazu gehört viel Technik: Wasser- und Strömungspumpen, Heizstab und Abschäumer. Das Becken füllt Anna mit Salzwasser und auch die Inneneinrichtung nimmt sie in die Hand: Das Lebendgestein und die Korallen bieten tolle Verstecke für die Meeresfische. Fehlen nur noch die Fische selbst. Anna weiß, wo sie suchen muss: Clownfische verstecken sich in Anemonen. Um Kardinalfische einzufangen, hat Robert einen Kescher – allerdings sind die schönen Fische ganz schön flink.

Erstausstrahlung: 17.11.2018

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge