Pia und die wilden Tiere: Kreuzotter

Sa., 10.10.20 | 07:10 Uhr

PlayPia schaut sich heute die Kreuzotter an. Allerdings aus sicherer Entfernung, denn die Kreuzotter ist eine Giftschlange.
Pia und die Kreuzotter  | Video verfügbar bis 10.01.2021 | Bild: BR

Pia macht sich auf die Suche nach einer heimischen Giftschlange, der Kreuzotter. Um möglichst nah an das Reptil heranzukommen, besucht die Reporterin den Tierfilmer Pauli. Der züchtet diese Schlangen und möchte heute ein besonderes Spektakel filmen, den sogenannten "Ottertanz". Bei dem Ringkampf kämpfen die Männchen um die Gunst der Weibchen. Der Stärkste darf sich paaren. Wie der Nachwuchs aussieht, kann Pia auch bestaunen. Sie darf sogar eine Baby-Kreuzotter in die Hand nehmen. Natürlich nur mit Schutzhandschuh, denn die Kleinen sind schon genauso giftig wie die Großen.

Aber Pauli hat nicht nur als Tierfilmer Interesse an den Kreuzottern. Er forscht auch über Giftschlangen und sammelt Daten über die Tiere. Dazu fängt er Kreuzottern im Bayerischen Wald, wiegt, vermisst und fotografiert sie. Bei dem abenteuerlichen Ausflug ist Pia natürlich mit am Start. Dabei schleicht ihnen auch eine Höllenotter über den Weg, eine schwarz gefärbte Variante der Kreuzotter. Sie ist zwar nicht giftiger oder gefährlicher als ihre Artgenossen, und doch birgt sie ein Geheimnis. Denn möglicherweise lebt bei uns nicht nur eine Kreuzotter-Art, sondern mehrere.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge