Anna und die wilden Tiere: Sammy, der coole Gleitbeutler

Sa, 09.03.19 | 07:10 Uhr

PlayDer Mittlere Gleithörnchenbeutler ist etwa so groß und schwer wie eine Wanderratte.
Anna und die wilden Tiere: Sammy, der coole Gleitbeutler | Video verfügbar bis 09.06.2019 | Bild: BR

Gleitbeutler – unter diesem sperrigen Namen verbergen sich putzige kleine Beuteltiere. Anna lernt sie im australischen Tierpark Moonlit Sanctuary bei Melbourne kennen. Tierpflegerin Claudia hat auch gleich eine Aufgabe für Anna: einen Gesundheitscheck bei den Zwerggleitbeutlern. Die sind noch nicht einmal so groß wie ein Hamster und wiegen nur so viel wie drei Stückchen Schokolade. 

Weil Gleitbeutler nachtaktiv sind, gehen sie erst im Morgengrauen ins Bett. Um sie in Aktion zu sehen, muss Anna bis zum Abend warten. Davor lernt sie Sammy kennen. Der Gleithörnchenbeutler wartet auf einem zwei Meter hohen Ast. Anna darf sich davor stellen. Und dann springt Sammy auch schon ab und gleitet gekonnt auf Annas Rücken. Richtig fliegen kann Sammy nicht, nur gleiten. Aber wenn er auf einem hohen Baum sitzt, kann er bis zu 70 Meter weit gleiten. 

Als es endlich dunkel ist, geht bei den Gleitbeutlern die Post ab. Anna ist fasziniert von dem wilden Treiben. Und es gelingt ihr sogar, mit selbst angerührtem Honigwasser einen kleinen Gleitbeutler auf ihren Arm zu locken.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund