Wer vermöbelt den Wald?

Sa, 06.04.19 | 05:30 Uhr

Willi wills wissen Wer vermöbelt den Wald? 22.04.2017
Willi ist im Wald in Österreich unterwegs und hilft dem Waldarbeiter Max beim Fällen von alten und kranken Bäumen. | Bild: BR/megaherz

Willi fährt in einen großen österreichischen Wald. Er will in dieser Reportage herausfinden, aus welchen Bäumen zum Beispiel Möbel werden können. Ein Förster erklärt ihm, dass Baum genau nicht gleich Baum ist, und dass es richtig und wichtig für einen Wald ist, immer wieder einige von ihnen zu fällen. Zum Beispiel die, die alt sind oder krank oder anderen Licht und Platz zum Wachsen wegnehmen.

Diese Bäume werden markiert, damit die Holzfäller wissen, an welchen Stämmen sie die Motorsäge ansetzen müssen. Und da kommen sie schon! Wo das Gelände besonders steil und unwegsam ist, werden die Baumstämme nicht mit einem der riesigen Holzrücker-Laster abtransportiert, sondern mit einem Hubschrauber.

Ganz schön gefährlich ist dieser Job, wie Willi feststellt: Hoffentlich hält die Schlinge, an der der Stamm hängt! Im Tal angekommen, werden die Stämme auf einen Lkw verladen, mit dem es weiter geht ins Sägewerk. Dort wird die Rinde abgeschält, das Holz gewogen, sortiert und in dünne Bretter zerschnitten. Jetzt noch ab in die Trockenkammer, danach ist das Holz bereit für den weiteren Transport.

Die nächste Station ist eine Tischlerei. Hier wird schließlich aus den Holzbrettern, die einmal Bäume waren, eine Tür, ein Tisch, ein Stuhl, ein Schrank oder eine Bank. Was Willi jetzt erst richtig klar wird: Jeder hat ein Stück Wald im Haus!

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund