Stolz und Vorurteil

So, 10.03.19 | 05:55 Uhr

Heute geht es bei "Wissen macht Ah!" um die wirklich wichtigen Themen: Shary und Mr. Darcy alias Ralph klären, was die Begriffe Toleranz und Integration eigentlich bedeuten und warum es okay ist, ein Kostüm aus dem 19. Jahrhundert zu tragen oder eben nicht. Sie unterscheiden lebendige von toten Sprachen und räumen mit Vorurteilen darüber auf, was eigentlich „deutsch“ ist.
Heute geht es bei "Wissen macht Ah!" um die wirklich wichtigen Themen. | Bild: WDR / Thorsten Schneider

Heute geht es bei "Wissen macht Ah!" um die wirklich wichtigen Themen: Shary und Mr. Darcy alias Ralph klären, was die Begriffe Toleranz und Integration eigentlich bedeuten und warum es okay ist, ein Kostüm aus dem 19. Jahrhundert zu tragen oder eben nicht. Sie unterscheiden lebendige von toten Sprachen und räumen mit Vorurteilen darüber auf, was eigentlich "deutsch" ist. Nebenbei beantworten sie die folgenden fünf spannenden Fragen:

Was ist ein Vorurteil?

Glaubt man, etwas über jemand anderen zu wissen, ohne ihn zu kennen, hat man ein Vorurteil: Jemand, der im Hawaii-Hemd und Shorts zum Vorstellungsgespräch geht, kann ja nur ein Faulenzer sein und liegt lieber am Strand, als dass er fleißig im Büro arbeitet. Oder…? Was hat es mit Vorurteilen auf sich, und sind alle Vorurteile schlecht? Shary kennt die Antwort.

Wie deutsch ist die deutsche Sprache?           

Warum schreiben wir arabische Zahlen?

Woher kommt die Kartoffel?

Was ist Vandalismus?

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Wechsle den Hintergrund